Regeln Sommerliga

1. Das Spielfeld

(1)          Das Spielfeld ist eine halbe Großfeld-Fläche und wird durch die weiß markierten Linien begrenzt. Es gibt eine Seitenaus- und eine Torauslinie. Der Strafraum verläuft entlang der durchgezogenen markierten weißen Linie um das Tor. Es wird auf dem Campus-Sportplatz gespielt.

(2)          Es wird auf Kleinfeldtoren gespielt.

(3)          Die beiden längeren Begrenzungslinien sind Seitenlinien, die beiden kürzeren Torlinien.

2. Der Spielball

(1)          Gespielt wird mit einem herkömmlichen Fußball.

(2)          Der Ball muss von der Campus-Liga gestellt werden.

(3)          Eigene Bälle dürfen nur dann benutzt werden, wenn von der Campus-Liga-Orga keine gestellt werden können.

(4)          Wenn der Ball beschädigt wird,

  • wird das Spiel unterbrochen und
  • mit einem Ersatz- und Schiedsrichterball an der Stelle fortgesetzt, an der der ursprüngliche Ball beschädigt wurde.

(5)          Zusätzliche Bälle dürfen um das Spielfeld herum bereitgehalten und bei Bedarf ins Spiel gebracht werden, vorausgesetzt, sie erfüllen die Anforderungen der Regel (2) und ihr Einsatz erfolgt unter Aufsicht des Schiedsrichters.

 

3. Die Mannschaften

(1)          Eine Mannschaft besteht aus mindestens 7 und maximal 16 Spielern.

(2)          Die Teams haben die Möglichkeit bis zum 20.04.2017, 23:59 Uhr Spieler zu melden, wenn zu Saisonbeginn keine 16 Spieler gemeldet sind.

(3)          Die Mannschaft darf nur aus Spielern bestehen, die an der TU Ilmenau immatrikuliert bzw. angestellt sind.

(4)          Jede Mannschaft hat genau einen Kapitän zu bestimmen.

(5)          Das Auswechseln von Spielern (auch fliegender Wechsel erlaubt) erfolgt grundsätzlich im Bereich der markierten Wechselzone (neben dem Tor).

(6)          Betritt ein Spieler das Spielfeld zu früh, so ist das Spiel zu unterbrechen. Der betreffende Spieler muss das Spielfeld wieder verlassen uns ist zu verwarnen. Das Spiel wird mit einem indirekten Freistoß, an der Stelle wo sich der Ball bei der Unterbrechung befand, fortgesetzt.

(7)          Ausgewechselte Spieler können wieder eingewechselt werden.

(8)          Gespielt wird mit 6 Feldspielern und einem Torwart. Jedes Team muss somit aus mindestens 7 Spieler/innen bestehen.

(9)          Sind zum Zeitpunkt des Anstoßes nicht mindestens 7 Spieler einer Mannschaft anwesend, kann sich die betroffene Mannschaft für eine Durchführung des Spiels aussprechen. Dieses Ergebnis muss dann gewertet werden. Wird das Spiel nicht angetreten, wird es damit als eine 0:3 Niederlage gewertet.

(10)      Nachnominierungen von Spielern können genau 2x durchgeführt werden für den gesamten Liga-Betrieb

 

4. Ausrüstung der Spieler

(1)          Die Spieler dürfen nur Schuhe tragen, die für das Spielen auf Rasen zugelassen sind. Straßenschuhe sind nicht zugelassen.

(2)          Die Spieler dürfen keine gefährliche Ausrüstung verwenden oder tragen.

(3)          Das Tragen von Schmuck (Halsketten, Ringe, Armbänder, Ohrringe, Leder- und Gummibänder usw.) ist verboten. Sämtliche Schmuckstücke sind zu entfernen. Das Abdecken von Schmuck mit Klebeband ist erlaubt.

(4)          Spieler, die der Anweisung nicht Folge leisten oder das Teil erneut tragen, werden verwarnt.

(5)          Das Tragen von Schienbeinschonern ist keine Pflicht. Jeder Spieler darf frei darüber entscheiden.

(6)          Jede Mannschaft sollte darauf achten, in einer möglichst einheitlichen Ausrüstung (v.a. Trikots) aufzutreten. Falls dies nicht der Fall ist, müssen Leibchen übergezogen werden.

(7)          Bei gleicher oder nur schwer voneinander zu unterscheidender Spielkleidung, zieht die auf dem Spielplan zuerst genannte Mannschaft Leibchen an. Diese werden von den Organisatoren der Campus-Liga gestellt.

 

5. Schiedsrichter

(1)          Jede Mannschaft stellt laut Spielplan einen Schiedsrichter. Während des Semesters dürfen die Schiedsrichter im Team getauscht werden.

(2)          Sollten Mannschaften ihrer Verpflichtung nicht nachkommen, wird das gesamte Team

mit Sanktionen bestraft. Folgende Sanktionen sind vorgesehen:

  • Schiedsrichter erscheint nicht zum Spiel (1.Mal): Abzug von einem Punkt
  • Schiedsrichter erscheint nicht zum Spiel (2.Mal): Abzug von drei Punkten
  • Schiedsrichter erscheint nicht zum Spiel (3.Mal): Ausschluss aus der Campus-Liga

(3)          Die Bewertung verbotenen Spiels und unsportlichen Betragens erfolgt nach den offiziellen Spielregeln für Fußball. Infolge der größeren Gefährdung der Spieler sind strenge Maßstäbe anzulegen.

(4)          Neben dem Ausschluss für die gesamte Spielzeit, ist ein Ausschluss für den aktuellen Spieltag möglich.

(5)          Bei weit härteren Vergehen ist ein Tunierausschluss durch die Campus-Liga Orga möglich. Dies kann einen einzelnen Spieler, sowie eine gesamte Mannschaft betreffen.

(6)          Der Schiedsrichter muss sich farblich von beiden Mannschaften unterscheiden.

(7)          Nach dem Spiel ist der Schiedsrichter dazu verpflichtet, das Ergebnis an eine Person des Orga-Teams weiterzugeben und alle ausgeliehenen Utensilien (Pfeife, Uhr und evtl. Leibchen) im „Holzhäuschen“ abzugeben.

6. Spielmodus

(1)          Die Spielzeit beträgt 1×20 Minuten. Der Schiedsrichter hat dafür zu sorgen, dass die Spieldauer eingehalten wird.

(2)          Es gibt keine Nachspielzeit!

(3)          Die Campus-Liga wird im Ligamodus ausgetragen. Jede Mannschaft tritt jeweils einmal gegen jedes Team an. Am Ende gewinnt die Mannschaft mit den meisten Punkten.

(4)          Bei Punktgleichheit werden die aufgeführten Kriterien in folgender Reihenfolge herangezogen:

  • Tordifferenz, direkter Vergleich, erzielte Tore, Gegentore, Münzentscheid

(5)          Außerdem wird in dieser Saison erneut der Campus-Liga-Pokal ausgespielt. Analog zum DFB-Pokal sind alle Teams der Campus-Liga für den Wettbewerb qualifiziert. Sollte es nach der regulären Spielzeit (1×20 min.) unentschieden stehen, wird direkt im Anschluss ein Siebenmeterschießen durchgeführt.

(6)          Verletzt sich ein Spieler so stark, dass ein Krankenwagen gerufen werden muss oder er unbewegt auf dem Spielfeld liegen bleiben muss und es wurden weniger als 10 Minuten des laufenden Spiels bereits gespielt, wird das Spiel abgebrochen und verlegt. Sollten mehr als 10 Minuten bereits gespielt worden sein, wird der aktuelle Spielstand gewertet.

 

7. Terminierung der Spieltage

(1)          Alle Kapitäne bekommen zu Beginn der Saison einen vollständigen Spielplan ausgehändigt.

(2)          Informationen über die Terminierung der Spieltage sind ebenfalls der Facebook-Präsenz der Campus-Liga Ilmenau zu entnehmen.

(3)          Weitere Informationen können auch in dieser Saison wieder der Website, die inKooperation mit der Gilette Uni-Liga entstanden ist, entnommen werden (http://ilmenau.uni-liga.com/)

(4)          Feiertage und sonstige Abweichungen vom normalen Spielplan – wie Unbespielbarkeit des Platzes – werden per Mail dem jeweiligen Kapitän der Mannschaft mitgeteilt.

(5)          Die Spieltage der Campus-Liga werden in diesem Semester mittwochs von 16:00-21:30 Uhr durchgeführt.

 

8. Spielverlegungen

(1)          Alle Mannschaften haben zweimal die Erlaubnis ein Spiel zu verlegen während der gesamten Saison.

(2)          Ein möglicher Ausfall eines Spieles muss bis spätestens 16.00 Uhr des Vortages an campusliga@tu-ilmenau.de gemeldet werden.

(3)          Das Spiel muss innerhalb der darauffolgenden zwei bis drei Wochen nachgeholt werden.

(4)          Ein Verstoß gegen diese Regel wird sanktioniert:

  • Team erscheint nicht zum Spiel (1.Mal): Abzug von einem Punkt
  • Team erscheint nicht zum Spiel (2.Mal): Abzug von drei Punkten
  • Team erscheint nicht zum Spiel (3.Mal): Ausschluss aus der Campus-Liga

(5)          Bei schweren Verletzungen, die das Spiel um mehr als die Hälfte der Spieldauer verzögern, wird die Begegnung abgebrochen und an einem anderen Termin wiederholt. Das Spiel muss dann innerhalb der darauffolgenden zwei bis drei Wochen nachgeholt werden.

 

9. Spielbestimmungen

(1)          Anstoß bekommt die Mannschaft, die im Spielplan zuerst genannt wird.

(2)          Der Anstoß kann entweder von zwei Personen oder von einer Person ausgeführt werden.

(3)          Wenn der Anstoß von zwei Personen ausgeführt wird, kann direkt ein gültiges Tor erzielt werden.

(4)          Bei der Durchführung des Anstoßes muss der Abstand des Gegners mindestens fünf Meter betragen.

(5)          Die Abseitsregel ist aufgehoben.

(6)          Es gibt nur indirekte Freistöße.

(7)          Aus einem Eckstoß kann für die ausführende Mannschaft ein Tor direkt erzielt werden.

(8)          Das Spiel ist mit einem Einwurf fortzusetzen, wenn der Ball die Seitenlinie am Boden oder in der Luft vollständig überschritten hat.

 

10. Freistöße

(1)          Es gelten die offiziellen Spielregeln für Fußball mit der Ausnahme, dass die Entfernung des Gegners bei der Ausführung eines Freistoßes mindestens fünf Meter betragen muss.

(2)          Der Ball ist im Spiel, wenn er mit dem Fuß gestoßen wurde und sich bewegt.

(3)          Geht ein indirekter Freistoß direkt ins gegnerische Tor, wird auf Abstoß entschieden.

(4)          Geht ein direkter oder indirekter Freistoß direkt ins eigene Tor, wird auf Eckstoß entschieden.

(5)          Finten bei der Ausführung eines Freistoßes zur Verwirrung des Gegners gehören zum Fußball und sind erlaubt.

 

11. Strafstoß

(1)          Der Strafstoß wird vom Strafstoßpunkt durchgeführt. Mit Ausnahme des Tormannes, der sich auf der Torlinie aufzustellen hat, müssen alle Spieler, mit Ausnahme des Schützen, mindestens fünf Meter vom Strafstoßpunkt entfernt (außerhalb des Strafraumes) Aufstellung nehmen.

(2)          Nachdem sich die Spieler regelkonform aufgestellt haben, gibt der Schiedsrichter durch Pfiff das Zeichen zur Ausführung des Strafstoßes.

(3)          Der Tormann muss mit dem Blick zum Schützen auf seiner Torlinie zwischen den Pfosten bleiben, bis der Ball mit dem Fuß nach vorne gestoßen wurde. Er darf sich jedoch auf seiner Torlinie bewegen, bevor der Ball im Spiel ist.

(4)          Der Ball ist im Spiel, wenn er nach dem Pfiff des Schiedsrichters mit dem Fuß gestoßen wurde und sich nach vorne bewegt.

(5)          Der Schütze muss klar bestimmt sein.

(6)          Der Strafstoß ist abgeschlossen, wenn sich der Ball nicht mehr bewegt, aus dem Spiel ist oder der Schiedsrichter das Spiel wegen eines Regelverstoßes unterbricht.

(7)          Der Strafstoß muss vollständig ausgeführt werden, auch wenn die Spielzeit abgelaufen ist.

 

12. Abstoß

(1)          Der Abstoß ist von einem beliebigen Punkt des Strafraumes vom Tormann auszuführen.

(2)          Der Ball ist im Spiel, wenn er den Strafraum Richtung Spielfeld verlassen hat.

(4)          Beim Abstoß darf der Ball nicht über die Mittellinie geschossen werden.

(3)          Aus einem Abstoß kann direkt kein gültiges Tor erzielt werden.

 

13.Torhüter

(1)          Bei einem Rückpass auf den Torhüter aus dem laufenden Spiel heraus, darf dieser den Ball nicht mit den Händen aufnehmen.

(2)          Der Torhüter darf den Strafraum verlassen und nimmt dann den Status eines Feldspielers ein.

 

14. Wettbewerb und Umgang mit kritischen Situationen

(1)          Über allen Regeln steht der Spaß! Dies darf in keiner Wettkampfsituation aus dem Auge geraten. Respektvoller Umgang aller Beteiligten ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an der Campus-Liga Ilmenau. Trotz Wettbewerb sollten Fairness, Ehrlichkeit und Freude das Spiel bestimmen.

(2)          Der Schiedsrichter muss den gültigen Regeln Geltung verschaffen. Dabei muss er – trotz emotionaler Verbundenheit – immer neutral gegenüber allen Beteiligten bleiben.

(3)          Der Schiedsrichter muss stets ruhig und gelassen bleiben. Ansprechpartner für den Schiedsrichter sind nur die Anwesenden vom Orga-Team – keine Mitspieler oder Fans.

(4)          Laute Schreie oder Drohungen führen zur Eskalation und sind zu vermeiden. Im Extremfall ist das Spiel zu unterbrechen. Bei rassistischen Äußerungen ist das Spiel abzubrechen und der Vorfall dem Orga-Team zu melden.

(5)          Verhaltensregeln auf dem Sportgelände der TU Ilmenau werden bitte den Platzregeln entnommen und sind unbedingt einzuhalten.

15. Datenschutzhinweise

Alle Daten der Anmeldung werden maschinell gespeichert. Mit der Anmeldung wird das Einverständnis gegeben, dass die Daten zur Erstellung von Teilnehmerlisten u.Ä. Verwendung finden dürfen. Fotos-, Film- und Videoaufnahmen durch den Veranstalter bzw. Beauftragte können ohne Verfügungsanspruch verwendet werden.